Was kannst du aus deinen Symptombildern erfahren? 

Deine Symptombilder zeigen seelisch-geistige Ursachen aus deinem Leben auf und weisen dir praktische Lösungswege auf. Durch eine ganzheitliche Sicht auf das Verhältnis von Symptom und Ursachen verstehst du die Ursachen und erkennst die Lösung von so manchem Problem, das dich schon lange in deinem Leben begleitet. 

Die gelisteten Symptombilder stellen dann die Gesamtheit der astrologisch nachweisbaren potenziellen Erkrankungsformen deines Geburtsbildes dar. Selbstverständlich leidet kein Mensch an allen Erkrankungen, zu denen er eine Anlage hat. Dein Entwicklungsniveau und -bewusstsein entscheidet in der Regel letztlich, ob eine bestimmte Erkrankung oder Symptomatik bei dir körperlich in Erscheinung tritt oder nicht.

Deine Astrowellness-Analyse zielt auf Vorsorge und verzeichnet deshalb sowohl mögliche Ursachen jeweiliger Erkrankungen oder Symptomatiken als auch Heilungswege.

Die Astrowellness-Analysen ersetzen in keinster Weise einen Besuch beim Arzt bzw. eine ärztliche Diagnose und Behandlung. Sie dienen alleinig der Information und sollen nicht zur Selbstdiagnose oder Selbstbehandlung animieren. Bei gesundheitlichen Problemen solltest du immer auf den Rat deines Arztes hören.


Muster-Gesundheitsbilder

Mandy Mustermann, geb. 22.01. 1991 um 11:21 in Berlin

Astrowellness Gesundheit

NÄCHSTENLIEBE IST AUCH SELBSTLIEBE

Saturn / Venus

Symptome:

allgemeine Störungen der Homöostase, Blasen- und Nierensteine, Blasenschwäche, Drüsenerweiterungen (z.B. Lungenemphysem, Drüsenverkümmerung, Erkrankungen im Bereich der Stirnhöhle, Kehlkopferkrankungen, Melanom sowie leichtere Hautkrankheiten, Morbus Addison, verstärkte Neigung zu trockener Haut

Ursachen:

Prinzipiell angelegte Isolierung vor der Außenwelt. Stark reduzierte oder auf Pflichterfüllung ausgerichtete Kontakte zu anderen Menschen in den frühen Lebensjahren. In der Folge allgemeine Kontaktschwierigkeiten.

Lebensgefühl: Beziehungen zu anderen Menschen in Liebe, Freundschaft und/oder Beruf fallen immer schwer. An sie sind oder scheinen Verpflichtungen gekoppelt, die als schwere Last empfunden werden können.

Lösungen:

Lernen, die Verantwortung für das eigene Leben selbst zu tragen. Andere ihre eigene Verantwortung tragen lassen. Bestehende Beziehungen auf Entwicklungsmöglichkeiten hin untersuchen.


DER LANGE WEG ZUM GLÜCK

Saturn / Merkur

Symptome:

Allgemeine Lungenleiden, allgemeine Abwehrschwäche, Blindheit, Morbus Crohn, Blutleere (anämische Tendenzen), Bronchialleiden, ebenso krankhafte Veränderungen im Auge (Netzhautablösung etc.), Entzündungsneigung aus Abwehrschwäche, fehlendes Ohrenschmalz sowie Ohrverkrustungen, Gehörschäden, Herpes labialis, Kurzsichtigkeit, Lympherkrankungen z.B. Lymphome (auch Staus oder Schwäche), Morbus Cushing, Neigung zu Hypochondrie sowie Anlage zu Lichtempfindlichkeit, nerval bedingte Dünndarmstörungen, Nervenblockierungen, Stimmbanderkrankungen, Störungen der Blutzellenbildung im Knochenmark, Verdauungsstörungen aller Art und Neigung zu Hypochondrie, Verstopfungen, wahrscheinlich beteiligt bei Einkoten im vorpubertären Alter.

Ursachen:

Gefühl und Vermutung, von der Mutter abgelehnt zu werden/worden zu sein. Zu frühes Verstehen-Wollen der Umweltvorgänge. Mangel an gefühlsmäßiger Zuwendung in den ersten Lebensmonaten und -jahren. Häufiger Wechsel wichtiger Bezugspersonen. Lebensgefühl: „Nur Denken rettet mich!“

Lösungen:

Lernen, den eigenen Gefühlen zu vertrauen und auch denen anderer. Nicht alle Entscheidungen mit dem Kopf treffen. 

Lebensgefühl: Der Verstand ist nur dazu da, seine eigenen Grenzen zu erkennen. Die allgemeine Skepsis gegenüber dem Leben abbauen.


MIT ALLEM BEGEHRLICH VERBUNDEN

Pluto / Venus

Symptome:

Oft auch gutes Abheilen von Narben, Gewebewucherungen (gutartige Geschwülste aber auch Krebs) aufgrund allgemein intensivierten Gewebewachstums, Kehlkopferkrankungen, Nieren- und Blasenkrämpfe bzw. Koliken, Stirnhöhlenerkrankungen, zeitweilig übersteigertes Geschlechtsleben.

Ursachen:

Tiefgründiges, schicksalhaftes Gebundensein an einen (oder mehrere) Menschen im Familienverband. 

Lebensgefühl: Beziehungen zu anderen sind immer schwierig, da nichts bedingungslos geschehen kann.

Lösungen:

Lernen, dass jeder Mensch er selbst sein darf und muss. Niemand darf gegen seinen bewussten oder unbewussten Willen passend gemacht werden.


VERSUCHUNG UND LÄUTERUNG

Pluto / Mond

Symptome:

auch gutartige Geschwülste, Blasenerkrankungen, Bluterkrankungen (krankhafte Veränderungen der Zusammensetzung), Brustdrüsenvergrößerungen, Erkrankungen der Stirnhöhlen, häufig eine laufende Nase, Magenerkrankungen, manchmal Migräne, oft schwerer oder tiefer Schlaf, Seheinschränkungen eher links, Seheinschränkungen.

Ursachen:

Sehr dominante Eltern (oft die Mutter, bei Männern eventuell auch der Vater). Das entsprechende dominante Elternteil wird oft schicksalhaft bestimmend. Es zeigt sich eine zwanghafte Unterdrückung der Gefühle bei gleichzeitiger Anheizung der unterdrückten Gefühle über Vorstellungsbilder.

Lebensgefühl: Inbrünstige Leidenschaft (gelebt oder unterdrückt). Machtkämpfe entscheiden über Glück oder Unglück im Leben.

Lösungen:

Lernen, sich nicht unterschwellig weiter übermachten zu lassen und andere nicht unterschwellig zu beeinflussen. Dem oft vorhandenen unbewussten Todeswunsch den positiven Lebensantrieb entgegensetzen lernen.

ICH VERSTEHE

Jupiter / Merkur

Symptome:

Manchmal Anlage zu Flachatmung oder großes Lungenvolumen, manchmal Verdauungsstörungen aufgrund von Übertreibungen bei Genussmitteln.

Ursachen:

Unübersichtliche Lebensbedingungen (Reizüberflutung). Zum Teil Kommunikationsformen ohne seelische Anteilnahme. 

Lebensgefühl: Der Schnellste und/ oder Schlaueste gewinnt.

Lösungen:

Lernen, auch Gefühle zum Ausdruck zu bringen. Nicht alles auf einmal machen wollen.

Die Astrowellness-Analysen ersetzen in keinster Weise einen Besuch beim Arzt bzw. eine ärztliche Diagnose und Behandlung. Sie dienen alleinig der Information und sollen nicht zur Selbstdiagnose oder Selbstbehandlung animieren. Bei gesundheitlichen Problemen solltest du immer auf den Rat deines Arztes hören.

© 2023,  Barbara Schönfeld    I       I  

>